Update 2: Angry Birds Transformers ist ab sofort im App Store für iOS-Geräte erhältlich. Ihr könnt euch den Titel zwar kostenlos herunterladen, allerdings setzt Rovio auf In-App-Käufe.

Mit dem klassischen Gameplay hat Angry Birds Transformers zudem nichts zu tun, stattdessen steckt dahinter eine Art Shoot-em-up-Platformer. Das Spiel scheint momentan ganz gut anzukommen.

Update: Nachdem Rovio Anfang des Monats ein Video zu Angry Birds Transformers mit Retro-Elementen veröffentlichte, folgte vor wenigen Tagen der erste Gameplay-Trailer.

Und der zeigt, dass Angry Birds Transformers mit den klassischen 'Angry Birds'-Spielen nichts zu tun hat. Es ist im Grunde ein Shoot-em-up-Platformer, wobei sich die Action im Hintergrund abspielt.

Ursprüngliche Meldung: Frisch von der VHS gerippt, verzogener Ton und leicht verwaschene Farben – dazu noch die rockige Musik und der Zeichentrickstil: zumindest der Trailer von Angry Birds Transformers macht einiges her.

Egal ob ihr Angry Birds mögt oder nicht, falls ihr in den Achtzigern und vielleicht noch Neunzigern mit Zeichentrickserien aufgewachsen seid – am besten noch mit Transformers -, so dürft ihr euch den Trailer nicht entgehen lassen. Das ist Retro pur.

Erscheinen wird das Spiel Angry Birds Transformers am 15. Oktober und stellt eine Zusammenarbeit zwischen Entwickler Rovio und Hasbro dar. Übrigens wird Angry Birds Transformers nicht nur ein Spiel für diverse Plattformen sein, das Ganze ist auch Teil von Hasbros TELEPOD-Spielzeug.

Die Figuren lassen sich in die Kamera der Mobile-Geräte halten, wodurch diese dann als Charakter in das Spiel gesteckt werden.

Bleibt zu hoffen, dass ein wenig Nostalgie und Retro in das Spiel überschwappen wird.

Angry Birds Transformers erscheint demnächst für Android & iOS (iPad / iPhone / iPod). Jetzt bei Amazon vorbestellen.