Mit Angry Birds Epic veröffentlichte Rovio sein erstes Rollenspiel mit den kultigen Vögeln. Entwickelt wurde es aber nicht direkt bei Rovio, sondern beim deutschen Studio Chimera Entertainment (Happy Hills, Demolition Dash).

Statt bei Angry Birds Epic erneut auf das bekannte Spielprinzip zu setzen, geht es diesmal in rundenbasierten Schlachten zur Sache. Damit will man neben Gelegenheitsspielern auch eingefleischte Rollenspiel-Fans ansprechen.

Erhältlich ist das Spiel über den App Store für iOS, über Google Play für Android und über den Windows Phone Store für Microsofts mobiles Betriebssystem kostenlos. Und wo das Wort "kostenlos" dieser Tage fällt, ist natürlich auch das Freemium-Modell nicht weit. Das kommt hier zum Einsatz und lässt euch optional diverse Münzen kaufen.

Trotz des von vielen Spielern gehassten Freemium-Modells sind die bisherigen Wertungen überwiegend positiv. Ihr schlüpft natürlich in die Rolle der Angry Birds, kämpft wie gewohnt gegen die grünen Schweinchen und müsst einige Endgegner besiegen. Im Laufe der Zeit lässt sich die Stufe der Charaktere, Rüstungen, Waffen und Tränke erhöhen.

Versprochen werden unterschiedliche Waffen, wie etwa ein Holzschwert, eine Bratpfanne oder ein Stockding mit einem Schwamm an der Spitze.

Angry Birds Epic erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.