Mit Angry Birds landete Entwickler Rovio den ganz großen Wurf. Das Spielprinzip ist simpel, der Preis ist niedrig, und regelmäßig werden kostenlose Updates veröffentlicht.

Angry Birds - Rovio: Angry Birds wird so groß wie Micky Maus und Super Mario

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/1
Angry Birds - wenn grüne Schweinchen auf fliegende Vögel treffen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Rovio hat in Zukunft noch viel mit den Angry Birds vor. "Wir wollen die erste Entertainmentmarke mit einer Milliarde Fans sein", sagte Peter Vesterbacka, CMO von Rovio Mobile."Im kommenden Jahr wollen wir die führende Entertainmentmarke in China sein."

Dabei zielen sie darauf ab, sich langfristig mit Super Mario und Micky Maus zu messen. Statt wie andere Unternehmen die Einnahmen in neue Marken zu investieren, erweitert Rovio Angry Birds in jede erdenkliche Richtung.

Egal ob das nun ein Film ist, Merchandising-Produkte oder weitere Spieleplattformen. Auch für den 3DS befindet sich bereits ein Ableger in Entwicklung - und die Wii U könnte ebenfalls bedient werden.

Bereits über 250 Millionen verkaufte Spiele zählt Angry Birds inzwischen.

Angry Birds ist für PC, seit dem 12. Januar 2011 für PS3 und PSP erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.