Angry Birds kommt ins Kino! Es ist schon etwas länger bekannt, dass Entwickler Rovio im Hintergrund eine Filmumsetzung des beliebten Casual-Spieles plant - nun aber gab es die offizielle Bestätigung.

Angry Birds - Filmumsetzung kommt definitiv

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/1
Angry Birds sollte man mal gespielt haben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gegenüber BBC bestätigte Rovios Andrew Stalbow, dass die Arbeiten an einem Kinofilm bereits laufen. Zudem möchte man auch einige Kurzfilme produzieren. Für die Umsetzungen holte sich Rovio David Maisel ins Boot, den Vorsitzenden der Marvel Studios und Produzenten verschiedener Marvel-Verfilmungen.

Was uns da genau in dem Kinofilm erwartet, bleibt völlig unklar, zumal das einfache Spielprinzip keine wirkliche Grundlage bietet. Wann zudem mit dem Kinofilm zu rechnen ist, ist ebenfalls nicht bekannt. Die Kurzfilme hingegen sollen schon im nächsten Jahr veröffentlicht werden.

Denkbar wäre wohl, dass ein Animationsfilm daraus entsteht. Zuletzt gab es extra für den Animationsfilm Rio eine exklusive 'Angry Birds'-Spieleumsetung.

Wie Rovio erst vor wenigen Tagen bekannt gab, wurde Angry Birds bisher über 400 Millionen Mal heruntergeladen. Erhältlich ist es auf nahezu fast allen Spielesystem, unter anderem sollen später auch Nintendo 3DS, Wii U, Xbox 360 und Co. folgen.

Das Spielprinzip in Angry Birds ist einfach: Mit einem Katapult verschießt man verschiedene Vogelarten, um alle grünen Schweinchen in einem Level zu eliminieren. Dabei verfügt jede Vogelart über ihre ganz eigene Fähigkeit.

Angry Birds ist für PC, seit dem 12. Januar 2011 für PS3 und PSP erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.