Wie Rovio bestätigt, wird es eine Version von Angry Birds auch für Nintendos 3DS geben. Damit sind die Vögel dann für alle aktuellen Mobile-Gaming-Geräte verfügbar.

Angry Birds - Die Vögel katapultieren sich auf den 3DS

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/1
Fliegen die Vögel demnächst auch in 3-D? Warten wir's ab.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Veröffentlicht werden sollen alle drei Versionen des populären Handyspiels gegen Ende des Jahres 2011. Sie werden über Nintendos e-Shop als Download zu kaufen sein.

„Wir bevorzugen die digitale Distribution auf allen Plattformen. Es ist grün wie die Schweine. ;-)“, so ein Tweet des Entwicklers Rovio.

Diese Neuigkeit kam ans Tageslicht, kurz nachdem bekannt wurde, dass Petri Jarvilehto, seines Zeichen Mitbegründer von Remedy Entertainment, als Senior Vizepräsident für die Konsolenentwicklung bei Rovio Mobile einstieg. Nun, der 3DS ist ohne Zweifel eine Konsole, wenn auch eine mobile. Damit aber nicht genug, zeitgleich mit der Veröffentlichung auf dem 3DS ist eine Portierung auf die Wii geplant, die dann als Wiiware-Version ebenfalls als Download erhältlich sein wird.

Damit ist der Siegeszug der Katapultvögel fast beendet. Sie treiben bisher auf dem iPhone, auf Android-Geräten, der PlayStation 3, der PSP und der Xbox 360 ihr Unwesen.

Bleibt die Frage: Kommt auch noch eine PC-Version? All zu schwer dürfte die Entwicklung dafür ja nicht sein. Warten wir‘s also mal ab.

Angry Birds ist für PC, seit dem 12. Januar 2011 für PS3 und PSP erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.