Das Geschicklichkeitsspiel Angry Birds ist auch in China sehr erfolgreich. Seitdem es dort zu haben ist, wurde es weltweit knapp 500 Millionen Mal runtergeladen. Schon vor 2 Monaten gab es erfreuliche Zahlen über das Spiel, was auf dem iPhone debütierte. Wie in der News zu lesen ist, wird das Spiel pro Tag 200 MIllionen Minuten gespielt und der Wert vom Entwickler Rovio ist auf eine Milliarde Dollar angestiegen.

Angry Birds - 500 Millionen Mal seit Start in China verkauft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/1
Eine Umfrage hat ergeben, dass das Spiel am meisten auf Android-Handys gedownloadet wurde. Auf Platz 2 und 3 befinden sich der iPod Touch und das iPhone. Auf der Playstation 3 wurde es deutlich weniger gedownloadet, wie die Umfrage ergab
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seit dem Start in China im Juni 2011 haben sich die Download-Zahlen verdoppelt, was ein Beleg für den Erfolg im asiatischen Land ist.
Außerdem kündigte der Marketing-Chef von Rovio, Peter Vesterbacka, an, dass für das Spiel eine eigene Linie von Einzelhandelsgeschäften eröffnet wird.

"Es gibt eine Menge an Angry Birds-Produkten und die meisten von ihnen sind nicht offiziell lizenziert. Die Marke Angry Birds wird in China am häufigsten kopiert. Wir eröffnen diesen Shop, um qualitativ hochwertige Produkte zu verkaufen, die auch offiziell lizenziert sind."

Rovio arbeitet außerdem an einem Kinofilm zu Angry Birds, der nächstes Jahr erscheinen soll.

Angry Birds ist für PC, seit dem 12. Januar 2011 für PS3 und PSP erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.