Angels Fall First hat nach nur wenigen Tagen bei Steam Greenlight grünes Licht erhalten und soll voraussichtlich im Frühjahr eine geschlossene Beta-Phase bekommen.

Bei dem Spiel handelt es sich um eine Mischung aus Ego-Shooter, Strategie und Weltraumkämpfe. Unterdessen fällt das Gameplay von Angels Fall First Team-basiert aus und kann entsprechend online sowie offline mit Bots gespielt werden.

Außerdem verspricht man zahlreiche Waffen, Werkzeuge, Fahrzeuge und auch Raumschiffe, wobei Letztere wiederum von innen zerstört oder auch erobert werden können.

Die Gefechte finden nicht nur im Weltraum statt, in denen man sich etwa Dogfights liefern kann, auf Planeten sind ebenso Infanteriegefechte aus der Ego-Perspektive heraus möglich.

Wer sich nun denkt, wozu es neben Star Citizen und Co. ein weiteres Weltraumspiel braucht, für den hat Entwickler Strangely Interactive die passende Antwort parat: die Arbeiten begannen im Grunde bereits 2005 als Homeworld-Mod, auf die man immer weiter aufbaute. Die Entwickler wurden also in der Zwischenzeit von anderen Projekten überholt.

Einen genauen Termin für Angels Fall First nannte das Studio nicht. Am besten schaut ihr euch das folgende Video dazu an, um einen Eindruck von dem Spiel zu gewinnen.

Angels Fall First erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.