Lexis Numérique, der Entwickler des Download-Spiels Amy, nahm in einer Aussage Stellung zum Preisunterschied zwischen der PS3-Version und der Xbox 360-Fassung. Während der Titel auf dem Xbox Live Marktplatz knapp 10 Dollar bzw. 800 Microsoft-Punkte kosten wird, wird der Preis im Playstation Store gut 13 Dollar betragen.

Amy - Entwickler lässt die Spieler den Preis der PS3-Version entscheiden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 9/141/14
Als Lara müsst ihr im Download-Titel das Mädchen Amy vor einer Zombie-Plage beschützen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun will Lexis Numérique die Community entscheiden lassen, ob die PS3-Fassung sich im Preis an die Xbox 360-Version anpassen und ebenfalls 10 Dollar kosten sollte. Die andere Variante wäre, dass der Preis unverändert bleibt.

José Sanchis, der CEO von Lexis Numérique, erklärte die Entscheidung mit folgender Aussage: "Das Problem ist, dass durch die Schwankungen zwischen dem Dollar und dem Euro ein Preis in Microsoft-Punkten nicht in allen Ländern denselben Wert hat. Allerdings verstehen wir die Reaktionen der US-PSN-Spieler, die nicht verstehen, warum sie etwas mehr als ihre Freunde, die auf der Xbox 360 spielen, bezahlen sollen. Nun wollen wir möglichst viele Spieler in die Frage mit einbeziehen, wie wir die Problematik mit dem Preis in den USA lösen werden."

Derzeit wird eine Umfrage durchgeführt, die die Spieler nach deren Meinung befragt. Momentan sind mit 241 Stimmen 30% der Teilnehmer der Ansicht, dass der Preis gerechtfertigt ist. 559 Personen sind hingegen der Meinnung, dass der Preisunterschied ein Problem sei und behoben werden müsse.

Amy ist bereits für PS3 & Xbox 360 erhältlich und erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.