Lauft geradeaus den Gang entlang und schnappt euch rechts von dem kleinen runden Tischlein das nächste Dokument: „Edwins und Enochs Tagebuch, 3. Oktober 1899“. Ob so oder so: Ihr müsst nun die Treppe nach unten laufen, wobei euch eine weitere Erschütterung überrascht.

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 23/701/70
Die Große Halle.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ihr bekommt den Tagebucheintrag „Große Halle“. Die massive Doppeltür direkt gegenüber könnt ihr nicht öffnen. Es bleiben nun zwei Gänge übrig: links und rechts. Es ist im Grunde egal, welchen ihr nehmt, denn sie sind beide verbunden und führen am Ende wieder in die Große Halle. Fangen wir links an.

Linker Gang

Ein Festsaal mit einer sehr langen Esstafel. Hier gibt es nicht viel zu sehen. Links von der Tafel ist eine halboffen stehende Tür, die in einen Flur führt. Ein weiteres Telefon, das anfängt zu klingeln. Nehmt den Hörer und lauscht dem Mann (wenn das Klingeln beginnt und ihr weggeht, dann hört es auf und ihr könnt später nicht mehr an dieses Telefon gehen).

Amnesia: A Machine for Pigs - Vorbestellungstrailer2 weitere Videos

Es ist nicht wichtig, was der Unbekannte zu sagen hat, aber ihr erfahrt immerhin, dass ihr zwei Maschinen starten müsst, um hier weiterzukommen. Lauft den Gang weiter entlang und ihr kommt in ein Billardzimmer (dies ist der rechte Gang, den ihr von der Großen Halle aus sehen könnt).

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden47 Bilder
Das Billardzimmer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nutzt auf dem Billardtisch das Grammophon, wenn ihr möchtet, und seht euch ein wenig um. Ihr seht eine geschlossene Tür, die euch in einen weiteren Gang führt. Dort geht es weiter. Folgt diesem Gang und ignoriert erst einmal die erste offene Tür zu eurer Rechten (dort geht es nach draußen; müsst ihr erst später hin).

Folgt stattdessen weiter dem Gang und nehmt rechts von der Kommode das Dokument vom 20. Dezember 1899. Weiter den Gang entlang und ihr kommt in ein Badezimmer. Hier bekommt ihr euren nächsten Tagebucheintrag: „Von Bären und Badewannen“.

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 23/701/70
Im Badezimmer gibt es ebenfalls einen versteckten Schalter und einen Geheimgang hinter der Badewanne.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dieser deutet schon an, dass es weitere Geheimnisse in der Nähe der Wanne geben muss, also seht euch das Gemälde an. Öffnet es wie eine nach innen klappende Tür und betätigt dahinter den geheimen Schalter.

Daraufhin gibt die Badewanne einen Geheimgang frei, dem ihr folgt. Hinter dem Gemälde seht ihr ein Schlafzimmer, ähnlich dem, in dem ihr erwacht seid (wird gleich noch wichtig). Folgt dem schmalen Durchgang bis zu einem Dampfventil, das ihr herumdreht. Damit ist das erste von beiden aktiviert.

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden47 Bilder
Das erste der beiden Ventile, die ihr drehen müsst.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geht nun zurück und ihr bemerkt, dass das Schlafzimmer von eben, das ihr nur durchs Gemälde betrachten konntet, betretbar ist. Geht hinein und nehmt aus dem rechten Schubfach des Tisches das Dokument „Old Sallie im Peppenhäusle“. Mehr gibt es hier nicht zu finden, also wieder zurück in den Gang.

Lauft zurück in den Festsaal mit der laaangen Esstafel und geht in den mit roten Vorhängen geschmückten Bereich geradeaus, in dem ihr noch nicht gewesen seid (wenn ihr unserem Lösungsweg folgt). Ihr kommt in eine Kammer mit Tierexponaten in gläsernen Vitrinen.

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 23/701/70
Hinter dem rechten der Tiere (Bär) ist ebenfalls ein Durchgang, wenn man den Kasten beiseite schiebt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Holztür links neben dem Ameisenbär führt ebenfalls nach draußen, aber ist im Moment nicht wichtig. Geht zur Vitrine mit dem riesigen Bär und schiebt sie nach rechts, um eine Geheimkammer freizulegen. Dahinter findet ihr das nächste Ventil, das ihr drehen müsst. Damit habt ihr beide aktiviert.

Geht wieder zurück zur Tierausstellung und in den angrenzenden Flur (Vorsicht links bei der Tür, es wird gleich kurzzeitig laut). Folgt dem Flur bis in den Festsaal und geht rechts in den Korridor, wo vorhin das Telefon klingelte. Die erste Tür rechterhand, die ihr öffnen könnt, durchschreitet ihr und kommt in den Innenhof.

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden47 Bilder
Habt ihr beide Ventile hinter euch, kommt ihr auf dem Hof weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geht einfach geradeaus und durch die Holztür in den nächsten Bereich. Weiter geradeaus durch den Raum mit den Maschinen (links und rechts sind nun die Gitter oben) und rechts durch die nächste Holztür.

Ihr kommt wieder in einen kleinen Innenhof. In dem Lkw gibt es nichts zu finden, also bleibt euch nur ein Weg: eine kleine Kellertreppe runter, durch die folgende Tür und als ein Stahlrohr die Treppe vor euch zerstört, endet der aktuelle Abschnitt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: