Folgt dem Gang bis zum Ende und zieht an den Holzstreben, um einen Geheimgang zu öffnen. Ihr kommt in einer Lkw-Tankstelle heraus, einwandfrei erkennbar an der Vorrichtung und dem Schild auf der rechten Seite des Raumes.

Tretet wieder ins Freie und folgt dem Weg geradeaus, vorbei an den großen Fässern recht, bis ihr einen weiteren Laster findet. Just wenn ihr an diesem vorbei seid, bricht der Stapel Fässer zusammen und eines rollt genau vor die Kurbel des Lkw, die an seinem Motorblock hängt – dagegen könnt ihr leider nichts tun.

Lauft an dem Laster und dem folgenden vorbei, bis das Tagebuch den Eintrag „Die Mandus Processing Company“ erhält. Dahinter seht ihr direkt den Eingang in diese Fabrik. Euch bleibt nichts anderes übrig, als einzutreten.

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 23/701/70
Ihr habt die Fabrik erreicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Rechts auf dem Tisch neben der Lampe könnt ihr einem weiteren Grammophon lauschen, danach geht ihr die Treppen runter und in die Kolbenräume dahinter. Geht geradeaus vorbei an den großen Maschinen, bis euch eine Erschütterung überrascht – hinter der riesigen Vorrichtung kann man übrigens erkennen, wie etwas durchs Bild rennt…

Amnesia: A Machine for Pigs - Vorbestellungstrailer2 weitere Videos

Egal. Weiter den Weg entlang, bis ihr zwei Treppen erreicht: die linke nach oben, die rechte nach unten. Folgt zuerst der linken in einen Bereich mit mehreren Schreibtischen. Zum einen findet ihr hier im mittleren Schubfach des Schreibtisches das Dokument vom 17. Oktober 1899, zum anderen ein weiteres klingelndes Telefon: „Wenn du den Saboteur triffst, wirst du alles verstehen“, lässt uns der Fremde wissen. Na gut.

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden47 Bilder
Immer weiter die Stufen nach unten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hier oben gibt es nichts mehr weiter, also Treppe wieder runter und der anderen, runterführenden Treppe in den Bereich unterhalb des Kolbenraums folgen. Duckt euch unter dem halboffen stehenden Gitter hindurch, das ohnehin gleich hinter euch zufällt. Hier seht ihr links und rechts die ersten beiden Öfen, gekennzeichnet mit den Ziffern 1 und 2.

Lauft geradeaus und tretet durch die Tür, über der der Schriftzug „Piston Control Room“ hängt. Ihr seid nun in einem Steuerraum für die Glutöfen. Links und rechts ihr anhand der Ziffern 3 und 4 Zugangskammern zu weiteren Öfen; geradeaus durch die Tür geht es zu den Öfen 5 und 6.

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 23/701/70
An diesen Schaltern kommt ihr erst weiter, wenn alle sechs Glutöfen entzündet sind.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schnappt euch rechts vom Tisch das Dokument vom 18. Oktober 1899, dann seht euch das Schaltpult mit den drei Hebeln an. Hm. Man kann sie offenbar nicht bedienen, solange die Glutöfen nicht gefüllt (und entzündet sind) – sagt auch das Schild oberhalb des Kontrollpultes.

Schaut euch links und rechts im Raum die Apparaturen mit den leuchtenden Ziffern an. Sie geben Auskunft darüber, welcher Ofen befüllt und entzündet ist. Erst wenn alle Ziffern von 1 bis 6 grün leuchten, arbeiten die Öfen und ihr kommt weiter. Geht also zu jenen Öfen, die noch nicht entzündet sind, legt mindestens zwei Brocken Kohle hinein (findet man direkt davor), schließt die Ofentür und – ganz wichtig – drückt danach auf den grünen Schalter unterhalb. So bekommt ihr die Dinger zum Laufen.

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden47 Bilder
Nachdem ihr Kohle in die Öfen gepackt habt, einfach hier den Schalter drücken und sie springen an.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sind alle Öfen entzündet, bekommt ihr den Eintrag „Feuer und Stahl“ und einen Hinweis aufs Steuersystem. Dort seid ihr ja ohnehin gerade gewesen. Geht zurück zu den drei Hebeln und drückt sie alle nach hinten. Der Raum wird dunkel, es dröhnt dumpf und ihr müsst wieder in den Bereich mit den Öfen 5 und 6.

Vorsicht beim Eintreten: Ein Schwein rennt durchs Bild, also seid auf den Schreck gefasst. Ihr könnt nun dort entlang, wo euch vorhin eine Gittertür den Weg versperrte (und wo es den Eintrag „Lilys Arme sind aus Stahl, Lilys Arme sind still“ gab).

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 23/701/70
Nachdem der Weg frei ist, müsst ihr durch die Dunkelheit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geht die Treppenstufen runter, bis die Gittertür hinter euch zufällt, und macht euch auf weitere Schweine gefasst. Ihr müsst nun an den Apparaturen und Kisten vorbei, euch immer weiter nach vorn durchschlagen – es gibt nur einen Weg, der euch weiterbringt. Unter Umständen muss man ein wenig probieren und mit der Laterne herumirren, aber viele Alternativen hat man nicht.

Bei den Schweinen kann es helfen, wenn ihr die Laterne ausschaltet, dann sehen sie euch nicht, anschließend vorbeischleichen. Ansonsten rennt einfach vor ihnen weg, das hilft auch ganz gut. Nur nicht stehen bleiben. In dieser elenden Dunkelheit findet ihr links auf einer Werkbank zudem das Dokument vom 21. Oktober 1899 (ein Stück links von einem Ofen, der keine Ziffer hat).

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden47 Bilder
Vorsicht bei den patrouillierenden Schweinen - die machen euch fertig, wenn ihr sie lasst.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am Ende gelangt ihr zu einer Art Kohlebecken, drinnen ein aufgeschütteter Berg, in das ihr euch fallen lassen müsst – die Schweine folgen euch nicht. Duckt euch und kriecht durch den Gang, der euch an dieser Stelle weiterbringt. Ihr bekommt hier den Eintrag „Der Abstieg geht weiter!“.

Lasst euch am Ende vom Kohlenförderband fallen und geht zunächst nach rechts, dann links die Treppe hoch. Von einer Kiste hier könnt ihr das Dokument vom 30. April 1899 mitnehmen. Geht dann wieder nach unten und folgt dem stillstehenden Förderband in die Gegenrichtung. Und zwar so weit, bis es rechts die nächste Treppe hochgeht.

Amnesia: A Machine for Pigs - Komplettlösung mit den Fundorten der Dokumente

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/48Bild 23/701/70
Steigt in diesen kleinen Aufzug und verlasst den Abschnitt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hier endet der aktuelle Abschnitt gleich für euch. Stellt euch vor den zum Chemikalientransport gedachten Aufzug und schiebt die Abdeckung nach oben. Dann geht in die Hocke und springt über die kleinen Holzkisten hinein. Der Ladebildschirm kündigt den nächsten Level an: „Im Nest der Eier“.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: