Viel bleibt nicht mehr zu tun. Im letzten Kapitel wird euch nichts und niemand aufhalten. Lauft einfach den Gang entlang und verarbeitet die letzten Worte, die ihr in diesem Spiel hören werdet.

Durch zwei zur Seite fahrende Sicherheitstüren tretet ihr ein in die letzte Kammer, ein beeindruckendes Bauwerk, in dem alles enden wird. Ihr müsst und könnt nichts weiter tun, als geradeaus zu laufen, nicht mal die Laterne benutzen. Es fühlt sich an wie endlose Treppenstufen, und vielleicht sind sie das auch.

Das Letzte, was ihr tun werdet, ist euch in den Sitz zu setzen und den Knopf direkt vor euch zu drücken. Dann endet der Horror endlich und ihr habt es geschafft – Amnesia: A Machine for Pigs ist durchgespielt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: