Nintendo stellte neue amiibo-Figuren mit Termin vor. Schon am 20. März werden altbekannte Stars rund um Super Mario erscheinen: Mario, Luigi, Bowser, Peach, Yoshi und Toad – ein Bild dazu könnt ihr in diesem Beitrag finden.

Am 24. April schließlich wird die amiibo-Kollektion um sechs Figuren erweitert: Robin, Lucina, Glurak, Wario, Pac-Man und Ness.

Die neue Mario-Figur könnt ihr übrigens nicht nur einzeln erwerben, sondern auch im Bundle zusammen mit Mario Party 10 für die Wii U. Erscheinen wird das Spiel ebenso am 20. März.

Zusätzlich nannte man noch diverse Details, was man so in den kommenden Spielen mit den amiibo-Figuren freischalten kann. Nutzt ihr beispielsweise Toad-amiibo mit Captain Toad: Treasure Tracker, so lässt sich ein neuer Modus freischalten, in dem man wiederum Pixel-Toads finden muss.

Bei Mario Party 10 wird es sogar einen amiibo-Party-Modus auf Spezial-Brettern geben. Hier lassen sich Figuren aus der Mario- und der Smash-Bros.-Kollektion nutzen.

Ab dem 15. Mai wird man in Code Name: Steam 'Fire Emblem'-Charaktere freischalten können, indem man die jeweiligen amiibo-Figuren Marth, Ike, Daraen und Lucina mit dem 3DS-Spiel verwendet.

Darüber hinaus soll auch Ace Combat für den 3DS ab Februar amiibo-Support bieten, um Link-, Luigi- und Samus-Aran-Flugzeuge freizuschalten.

Im Februar dann wird ein Software-Update für den 3DS kommen, durch das man amiibo auch auf dem Handheld nutzen können wird. Die älteren Modelle erhalten einen separaten NFC-Sensor, der New 3DS und New 3DS XL bieten hingegen einen bereits integrierten Sensor.