Nintendo-Chef Satoru Iwata verkündete die Möglichkeit, mit amiibo-Figuren künftig Teile von NES- und SNES-Spielen freischalten zu können.

Dafür wird man eine spezielle App für die Wii U veröffentlichen, die sich kostenlos noch in der ersten Jahreshälfte 2015 herunterladen lässt. Sobald man mit der amiibo-Figur schließlich auf den NFC-Bereich des Gamepad geht, wird man bestimmte Szenen von bestimmten NES- bzw. SNES-Spielen spielen können.

Wie er dabei betont, könne man zwar nicht den kompletten Titel aufgrund eines Zeitlimits spielen. Jedoch würde ein weiteres Antippen mit der amiibo-Figur eine andere Szene freischalten. Dabei hofft man, dass die Spieler durch die schnell wechselnden Spielszenen angenehm überrascht sind und das Gefühl bekommen, gerade erst ein Spielmodul gewechselt zu haben. Welche NES- und SNES-Spiele Nintendo anbieten wird, bleibt zunächst unklar.

Gestern berichteten wir, dass weltweit inzwischen 5,7 Millionen amiibo-Figuren ausgeliefert wurden. Vor allem klassische Charaktere wie Link und Mario sind populär, wobei Kunden es hauptsächlich auf jene Figuren abgesehen haben, die schwieriger zu bekommen sind.