America's Army ist seit sieben Jahren auf dem Markt und mauserte sich seitdem zu einem der beliebtesten Multiplayer-Shooter. Das Spiel ist vollkommen kostenlos und mittlerweile in der Version 3 verfügbar. Die Entwickler mussten kurz nach Release von America’s Army 3 schließen. Die künftige Entwicklung übernahm Redstone Arsenal aus Alabama, um die Community regelmäßig mit Updates zu versorgen.

America's Army ist mittlerweile mehr als nur ein Werbespiel.

America's Army wurde von der US-Regierung 2000 in Auftrag gegeben, um neue Rekruten für die US-Army gewinnen zu können. Seit also neun Jahren wird das Projekt von der amerikanischen Regierung finanziert, doch Einnahmen haben sie durch das Spiel keine. Zum Start der Entwicklung wurden 7 Millionen US-Dollar für insgesamt fünf Jahre eingeplant. Später erschienen auch weitere Ableger füfr die Xbox 360 und PlayStation 2.

Insgesamt belaufen sich die Entwicklungskosten der Spiele-Reihe auf 32.8 Millionen US-Dollar, was rund 22 Millionen Euro sind. Alleine in diesem Jahr kostete die Entwicklung 3,4 Millionen US-Dollar. All das wird, wie bereits erwähnt, von der US-Regierung bezahlt. In Deutschland wäre das unvorstellbar.

America's Army ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.