Mit großen Sorgen haben derzeit die Mannen von Prozessorhersteller AMD zu kämpfen. Erst kürzlich wurde bekannt, das taiwanesische Behörden 60.000 gefälschte Exemplare der CPU-Marke sicherstellen konnten, mehr als 1.000.000 Plagiate sollen allerdings auf den Markt gelangt sein. Nun hat das Unternehmen auf die zunehmenden Fälschungen reagiert und stattet die Verpackung der Typen Athlon 64 FX, Athlon 64, Sempron und Opteron mit einem 3D-Hologramm aus. Durch diese Maßnahme soll der Verbraucher beim Kauf mehr Schutz erhalten.