Auch Amazon möchte ein Stück des Free2Play-Kuchens abhaben und kündigt daher den Free2Play-Dienst Game Connect an.

amazon - Unternehmen kündigt Free2Play-Dienst Game Connect an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuamazon
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 11/121/1
Amazon startet den Service Game Connect.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Über Game Connect ist es euch ab sofort möglich, über Amazon Online-Spiele als Download und Ingame-Items für die Games zu kaufen. Dabei will Amazon einen einfachen Weg ermöglichen: Ihr kauft die Spiele direkt über euer Amazon-Konto und könnt darüber auch schnell Ingame-Währung aufladen. Als erste Spiele, die den neuen Dienst nutzen sind unter anderem World of Tanks, RuneScape, Iron Grip: Marauders, Flyff, Rappelz, Drakensang Online und weitere geplant.

Wer seinen Spielaccount mit Amazons Game Connect verbindet, wird zudem mit einigen Bonusitems in den entsprechenden Spielen belohnt.