Amazon will Hemmschwellen beim Online-Shopping weiter abbauen und führte dafür gestern die sogenannten Amazon Dash Buttons ein. Mit den kleinen Plastikgeräten kann jeweils ein Produkt auf Knopdruck nachbestellt werden – ganz ohne Browser, PC oder Smartphone.

Amazon Dash Button - Nachbestellen auf Knopfdruck

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuamazon
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 10/111/1
Kein Klopapier mehr? Ein Knopfdruck schafft Abhilfe – allerdings erst am nächsten Tag. Es könnte also eine längere Sitzung werden. (Quelle: Amazon)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Optisch erinnern die kleinen Geräte an Türklingeln oder Kühlschrankmagnete und ganz ähnlich sollen sie, wenn es nach dem Online-Versandhandel geht, auch bald überall angebracht werden. Nach dem Entfernen der rückseitigen Klebefolie finden Dash Buttons an nahezu jeder Oberfläche Halt: etwa an der Waschmaschine, an Toilettenfliesen oder neben dem Hundefutternapf – eben möglichst dort, wo schnell Nachschub geordert werden muss.

Jeder Button ist einem bestimmten Produkt zugewiesen, das anhand des Firmenlogos auf der Vorderseite erkennbar ist. Ein Knopfdruck löst die Bestellung der entsprechenden Ware aus. Welches Hundefutter, Waschmittel oder Klopapier konkret geliefert wird, lässt sich während der Konfiguration des kleinen Geräts festlegen. Diese erfolgt über die Amazon App am Smartphone, anschließend kommuniziert der Dash Button über das heimische WLAN-Netz.

Um versehentlichen Mehrfachbestellungen oder Missbrauch vorzubeugen, erlaubt das Unternehmen jeweils nur eine Bestellung auf einmal. Diese erfolgt im Rahmen bestehender Amazon-Richtlinien. So erhalten Prime-Kunden ihr Paket im Regelfall am nächsten Tag. Die Kosten von fünf Euro pro Button werden mit der ersten Bestellung des gekoppelten Produkts verrechnet.

Weitere Amazon Dash Buttons geplant

Mit dem Deutschlandstart am gestrigen Mittwoch führte das Unternehmen die Buttons 35 verschiedener Marken ein. Den entsprechenden Erfolg vorausgesetzt, sollen weitere Firmen folgen. In den USA ist die Zahl der Einkaufsknöpfe innerhalb von anderthalb Jahren auf 100 angewachsen.

Amazon Dash Button - Wenn Hardwarehersteller das Unmögliche möglich machen...

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (29 Bilder)