Dave Zatz von ZatzNotFunny veröffentlichte die ersten Bilder von Amazons eigenem Gamepad. Die Bilder dazu könnt euch unter dem Quellenlink anschauen.

Arbeitet Amazon an einer eigenen Konsole?

Der Controller soll offenbar nicht mit Amazons noch nicht angekündigter Set-Top-Box ausgeliefert werden, könnte aber optional daran Verwendung finden. Darüber hinaus soll das Gamepad wohl mit 'Kindle Fire'-Geräten verbunden werden können.

Auf den ersten Blick wirkt das Gamepad wie eine Mischung aus Xbox-Controller sowie Onlive - mit ein wenig Wii U Pro Controller. Man hat also zwei Analogsticks, ein digitales Steuerkreuz, A-, B-, X- und Y-Buttons, Android-Hardware-Tasten, Schulter-Buttons, einen möglichen Guide-Button sowie an der Unterseite entsprechende Funktionen für eien Media-Steuerung.

Darüber hinaus scheint es rechts und links an den Griffkanten noch LEDs zu geben, die unter anderem möglicherweise den Batterie-Status anzeigen.

Bereits länger wird spekuliert, dass Amazon an einer eigenen Konsole arbeitet. Erst Anfang des Jahres berichtete vg247, dass sie noch in diesem Jahr für 300 US-Dollar auf den Markt kommen und mit Android betrieben wird. Das passt auch zu den Android-Tasten am Controller.

Den Publishern soll die Konsole bereits vorgestellt worden sein - die Größe entspreche in etwa dem PS-One-Redesign.