Amazon soll angeblich an einer eigenen Konsole arbeiten und diese noch in diesem Jahr für unter 300 US-Dollar auf den Markt bringen. Das berichtet vg247 und beruft sich dabei auf nicht näher definierte Quellen.

amazon - Bericht: Amazon soll an eigener Konsole arbeiten

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuamazon
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 11/121/12
Von Amazon könnte eine eigene Konsole kommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zum Einsatz komme Android und das System soll in direkter Konkurrenz mit Sony, Microsoft und Nintendo stehen. Die Konsole würde aber nicht nur Spiele bieten, sondern natürlich ebenso Musik, Filme und TV-Inhalte.

Das Geräte wurde angeblich bereits den Publishern gezeigt, wobei die Größe in etwa der dem PS-One-Redesign entsprechen soll. Bis zum finalen Release werde man dem Ganzen noch einmal eine komplette Überholung spendieren.

Interessanterweise tauchte erst Anfang des Monats eine Einladung zu einem Recruitment-Event in Boston auf, das am 30. Dezember stattfand. In dieser versprach man die Vorstellung eines neuen, revolutionären Produkts, das wiederum auf neue Art und Weise digitale Inhalte zu den Kunden bringen soll. Man sei der Ansicht, das neue Produkte wäre viel größer als der Kindle.

Es ist kein Geheimnis, dass Amazon weiter im Bereich Gaming vorstoßen möchte. Das Unternehmen baut derzeit seine eigene Entwicklungs-Division aus.

Ursprünglich sollte die Konsole schon im letzten Jahr herauskommen, wurde aber in der "letzten Minute" verschoben.