Das kommt überraschend: Amazon übernimmt 'Killer Instinct'-Entwickler Double Helix Games. Darüber berichtete erst TechCrunch, inzwischen bestätigte jedoch Amazon gegenüber Polygon das Ganze.

amazon - Amazon übernimmt 'Killer Instinct'-Entwickler

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuamazon
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 11/121/12
Amazon will weiter in den Spielemarkt vordringen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Unterdessen bestätigte Microsoft, künftig mit einem anderen Partner an Killer Instinct zu arbeiten. Mit Double Helix will sich Amazon stärker im Spielemarkt positionieren und nach eigenen Angaben "innovative Spiele für unsere Kunden" entwickeln.

Amazon verfügt bereits über ein eigenes Studio, das bislang mit Air Patriots, Simplz: Zoo and Airport Mania HD Free aber eher seichte Kost hervorbrachte. Mit Double Helix könnte Amazon also auf etwas umfangreichere und komplexere Titel abzielen.

Das wiederum passt gut zu den Gerüchten, wonach Amazon eine eigene Konsole plane, um unter anderem mit Microsoft, Nintendo und Sony zu konkurrieren. Angeblich soll die Konsole noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Double Helix etwickelte zuletzt Strider und war auch für Spiele wie Front Mission Evolved, Silent Hill: Homecoming und MX vs. ATV Reflex verantwortlich.

Genaue Pläne zu den geplanten Projekten wurden bislang noch nicht bekannt gegeben. Es bleibt spannend, ob dem noch weitere bekannte Studios folgen werden, ist Amazon doch aktuell dabei, in dem Bereich verstärkt Deals abzuschließen.