Always Sometimes Monsters - Infos

Always Sometimes Monsters ist der erste Titel des kanadischen Indie-Entwicklerteams Vagabon Dog. Statt eines klassischen Ritter/Magier/Action-Rollenspiels erwartet uns jedoch ein Spiel mit einem Setting, das realer nicht sein könnte. Die titelgebende Frage ist dabei: Sind wir nicht alle irgendwann Monster?

Der Spieler übernimmt die Kontrolle über einen Schriftsteller oder eine Schriftstellerin. Geschlecht, Herkunft und sexuelle Ausrichtung lassen sich frei wählen. Im Spiel wird die Hauptfigur von ihrem Partner verlassen und sieht dabei zu, wie dieser mit einer neuen Liebe an die Westküste zieht und sie dort heiraten wird. Der Protagonist muss es nun schaffen, innerhalb von 30 Tagen von der Ost- zur Westküste zu reisen, um die Hochzeit aufzuhalten und sich die Liebe seines Lebens zurück zu erobern.

Das ganze Spiel dreht sich um die Entscheidungen, die die Hauptfigur innerhalb dieser Tage trifft. Es gibt kein Kampfsystem oder ähnliche Rollenspielklischees, nur immer neue und oft unvorhergesehe Situationen, denen sich der Spieler stellen muss. Dabei ist keine Entscheidung falsch. Jeder Spieldurchgang, so der Entwickler, soll komplett neue Möglichkeiten und Auswirkungen auf die Spielwelt und den Fortlauf der Geschichte haben.

Always Sometimes Monsters lässt dabei wenig aus. Gewalt, Liebe und alltägliche Probleme aus der "echten" Welt sind elementare Bestandteile des speziellen Indie-RPGs.

Always Sometimes Monsters - The Things of Dreams TrailerEin weiteres Video