Timothy sitzt noch immer in seiner Gefängniszelle. Er klopft an die Tür und erhält eine Zeitung, aus dem er etwas über die sonderbaren Vorfälle der letzten Zeit erfährt. Er fragt den Drucker danach und kommt so auf eine Idee: Vielleicht erfahren wir ein milderes Urteil, wenn wir erzählen, dass wir in der fraglichen Nacht auf dem Friedhof waren. Timothy zeigt die Zeitung dem Officer vor der Tür und erhält so den Namen von Detective Briscol. Doch der Detective ist derzeit leider außer Hauses. Daher bitten wir den Drucker, dass er Briscol eine Nachricht bestellen soll, wenn er morgen entlassen wird.

Alter Ego - Die Lösung zum Dark Adventure

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 36/611/61
Hinter Gittern: Timothy in der Zelle.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine Nacht später: Timothy sitzt noch immer in seiner Zelle, der Drucker wurde entlassen, aber von Briscol fehlt jede Spur. Der Officer vor der Tür verhält sich wenig kooperativ, also bleibt uns nichts anderes übrig, als uns auf die Pritsche schlafen zu legen.

Es ist soweit: Timothy wird abgeführt zum Verhör durch Detective Briscol. Timothy macht seine Aussage und bringt Briscol damit auf die Fährte von Adieu Jack. Doch der Gauner hält dicht. Daher fassen die beiden einen Plan: Tim soll Jack während des Gefangenentransports heimlich ausfragen. Doch der Transport kommt nie beim Zielort an…

Alter Ego - Die Lösung zum Dark Adventure

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 36/611/61
Gefesselt: Tim und Brian im Theater.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Timothy und Brian erwachen gefesselt auf einer Theaterbühne. Wir reden mit Brian, der uns bittet, den Kerzenständer hinter Tim umzuwerfen. Gesagt, getan (Beine im Inventar auf den Kerzenständer benutzen), doch ebenso nutzlos: Jack erscheint und stellt die beiden dem „Night Rider“ und einer garstigen Nadelspitze vor.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: