In den vergangenen Wochen hat der Chef von Obsidian Entertainment, Feargus Urquhart, davon gesprochen, dass sein Team gern eine Fortsetzung zu Alpha Protocol machen würde. Das Spionagespiel hatte seine Fehler, konnte aber durch viele Abzweigungen und tolle Ideen eine Fan-Gemeinde bilden. Nun gibt es eine Chance auf einen zweiten Teil.

Alpha Protocol 2 - Erste Vorschläge zur Fortsetzung bereits unterbreitet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 1/171/17
Wird Alpha Protocol 2 zur Realität?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie Alpha-Protocol-Director Chris Parker in einem Interview mit Eurogamer bestätigt, hat er SEGA bereits erste Ideen für die Fortsetzung vorgelegt. Dabei soll es sich um ein Dokument mit 35 bis 40 Seiten handeln, dass die mögliche Entwicklung von Alpha Protocol 2 zusammenfasst. Der Fokus liegt darauf, die Gameplay-Probleme auszubügeln, während die Tugenden weiter verbessert werden. Dazu zählt eine Darstellung der möglichen Abzweigungen der Story, die sich Spieler im ersten Teil schon gewünscht haben.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Keine Fortsetzung ohne SEGA

Aktuell liegt es also in der Hand von SEGA, ob Alpha Protocol 2 jemals das Licht der Welt erblickt. Das Unternehmen hatte die Rechte an der Marke von Obsidian bekommen, nachdem ein gecanceltes Spiel (Snow White and the Seven Dwarves) zu einem Deal-Bruch mit Disney geführt hatte. Die Verkaufszahlen von Alpha Protocol waren nicht überragend, jedoch gibt es noch viele in der Community, die das Spiel vergöttern. Wie sich SEGA entscheiden wird, steht vorerst offen.

Alpha Protocol 2 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.