Die "Big Boys" des Westens müssen wohl langsam aber sicher ihren Hut vor der Konkurrenz aus dem Osten ziehen: Alpha Prime ist - entgegen meiner anfänglichen Erwartungen - ein überzeugender Ego-Shooter geworden. Das Gameplay ist zwar wahrlich alles andere als innovativ, kann jedoch mit ordentlicher Action und sinnvoll eingesetzten Elementen - Hackinterface, Zeitlupenfunktion - punkten.

Mehr Abwechslung an der einen oder anderen Stelle hätte dem Spiel garantiert gut getan. Öde wird Alpha Prime dennoch zu keiner Zeit. Für einen Verkaufspreis von knapp 20 € ist dieser Genrevertreter fast uneingeschränkt jedem zu empfehlen, der auf knallige Unterhaltung steht.

Alpha Prime ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.

Pro

  • Überzeugende Technik
  • Unterhaltsame Gefechte
  • KI mit Hirn
  • Umfang der Kampagne

Contra

  • Kein Mehrspielermodus
  • Abwechslungsarmut

Grafik

Coole Spezialeffekte und eine gute Einbindung der Physik-Engine täuschen fast erfolgreich über das eher glanzlose Design der Charaktere und die sich ähnelnden Firmenkomplexe weg. Schlecht sieht Alpha Prime zu keiner Zeit aus.

Sound

Ordentliche englische Sprecher und wuchtige Knarreneffekte: Akustisch kann Alpha Prime überzeugen. Einzig die Musikstücke könnten abwechslungsreicher sein.

Gameplay

Alpha Prime fehlt vor allem Eines: Abwechslung. Dank Hacken und Bullet Time spielt sich der Shooter aber dennoch durch die Bank weg unterhaltsam.