Die demnächst erscheindende neue Inkarnation der "Alone in the Dark"-Serie lässt euch zwar allein im Dunkeln, aber nicht im Regen stehen - zumindest was die Story angeht. Denn, um dem Survival-Horror den nötigen Atmosphäre-Hintergrund zu verleihen, hat man sich bei Atari prominente Unterstützung ins Boot geholt.

Lorenzo Carcaterra gehört zu den gefragtesten Drehbuchschreibern in Hollywood: Unter anderem zeichnete er für das Drama "Sleepers" mit Robert De Niro und Brad Pitt verantwortlich. Seine Unerfahrenheit mit phantastischen Stoffen soll sich indes als eigentliche Stärke der Produktion erweisen und dem Horror-Spiel ein realistisches Feeling mit kantigen und ambivalenten Charakteren verleihen.

Auch Carcaterras Vergangenheit als Schreiberling für dramatische Fernseh-Serien wie "Law and Order" schlägt sich in "Alone in the Dark 5" nieder: So soll die Story wie eine komplette TV-Staffel mit einzelnen, aber zusammenhängenden Episoden aufgemacht sein - Mystery-Hits wie "Lost" dürften hier als eindeutige Vorbilder zu erkennen sein.

Zur Einstimmung haben wir für euch noch zwei Screenshots aus den Tiefen der Dunkelheit gerettet. Einer hier, den Rest gibt's in unserer Galerie.

Alone in the Dark ist für PC, PS2, Wii, Xbox 360 und seit dem 14. November 2008 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.