Erklimmt dann mit dem Seil die Wand, um in den Schacht zu kommen. Euer Fortkommen wird durch einen organischen Sack verhindert. Entweder ihr benutzt einen Molotow-Cocktail oder brennende Munition, um das Problem zu lösen. Steigt danach auf die Leiter auf der anderen Seite und folgt dem Weg. Euer Weiterkommen wird jetzt durch elektrisiertes Wasser verhindert. Folgt dem Weg auf der rechten Seite und springt dann rüber auf die linke Seite. Geht an den Stromkasten und führt die beiden Enden durch nach vorne Bewegen eurer Maus zueinander.

Geht nun weiter. Kurz darauf habt ihr wieder das Problem mit dem Wasser. Geht deshalb erst nach rechts. Unten warten zwei weitere Monster auf ihren Tod. Geht danach an den Stromkasten und verfahrt wie an dem davor. Auf dem Weg nach oben begegnet ihr noch mal einem Monster, das ebenfalls getötet werden muss. Folgt jetzt weiter dem Gang.

Alone in the Dark - Allein im Dunkeln tappen? Muss nicht sein! Unsere Komplettlösung bringt Licht in die Finsternis.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/25Bild 240/2641/264
Runter in die Kanalisation...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am nächsten Wasserbecken müsst ihr euch an der Leiste am rechten Rand entlang hangeln. Zusätzlich strömt Wasserdampf aus Löchern, bewegt euch also so, dass ihr nicht vom Dampf getroffen werdet. Im angrenzenden Raum werdet ihr von einem Feuer daran gehindert einen anderen Ausgang zu benutzen. Nehmt euch einen der Gegenstände im Raum und holt mit diesem das Kabel aus dem Wasser (es reicht wenn das Kabel hinter den Zaun gezogen wird). Wenn ihr anschließend nach vorne geht, um die Tür zu öffnen, stellt ihr fest, dass hinten im Raum ein Kanister mit Gas stand. Kehrt nun in den Raum zurück. Dort wird euch ein weiterer Zombie entgegen kommen. Tötet ihn und nehmt den Kanister an euch. Stellt diesen vor der Tür ab, bewegt euch ein Stück nach hinten und schießt einmal auf den Kanister, die Explosion wird euch die Tür öffnen.

Alone in the Dark - Inferno Trailer #528 weitere Videos

Im nächsten Raum ist der Boden mit schwarzem Schleim bedeckt, der euch tötet, wenn er euch erreicht. Allerdings weicht er vor Licht zurück. Nehmt eure Taschenlampe und haltet sie immer so vor euch, dass der ganze Gang ausgeleuchtet ist (zur besseren Übersicht solltet ihr in die Ego-Perspektive wechseln). Am anderen Ende angekommen wendet euch nach rechts. Ein Stück von euch weg seht ihr die Feuerwand, die euch vorhin am Weiterkommen gehindert hat. Wendet euch zunächst nach links. Dort seht ihr ein Nest, dem kleine Monster entschlüpfen. Entzündet eure Munition und zerstört zuerst das Nest. Danach könnt ihr euch den schon geschlüpften Monstern zuwenden.

Geht nun nach hinten zu dem Kabel, das das Wasser unter Strom setzt, und zieht es raus. Ihr könnt nun die Kurbel am anderen Ende erreichen. Geht hin und betätigt sie. Dadurch wird das Feuer vor der Leiter verlöschen. Bevor ihr jedoch dort hinkommt, müsst ihr wieder ein Becken mit dem schwarzen Schleim überwinden. Betätigt die Kurbel vor der Feuerwand, und nehmt euch aus dem Nebenraum brennbare Gegenstände, entzündet sie und werft sie in das Becken, vorzugsweise an den Anfang und ans Ende. Danach benutzt ihr noch eure Taschenlampe, um den Zwischenraum zu überbrücken, und dann rennt ihr, so schnell es geht, auf die andere Seite und steigt die Leiter.

Oben angekommen seht ihr einen elektrisierten Drahtzaun. Deaktiviert den Stromfluss an dem Kasten auf der linken Seite. Auf der gegenüberliegenden Seite wird euch ein Kanalarbeiter ansprechen. Wenn ihr den Strom abgeschaltet habt, erscheint ein großer Haufen der fliegenden Monster. Aktiviert den Strom wieder und führt das Kabel zum Zaun, um die Monster unter Strom zu setzen. Im Anschluss wird sich der Strom durch eine Überladung selbst deaktivieren.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: