Am Ende des Seils könnt ihr euch das letzte Stück fallen lassen, Edward passiert nichts. Hängt euch dann an die Kante und hangelt euch soweit es geht nach links, auf die nächste Plattform unter euch. Nehmt dort das Seil und hangelt euch weiter Richtung Boden.

Folgt, unten angekommen, dem Weg weiter nach unten. Nach einer Weile erreicht ihr ein riesiges Gewölbe. Betretet den Fahrstuhl. Auf der linken Seite befindet sich ein Symbol, das ihr anleuchten müsst, um den Fahrstuhl in Gang zu setzen. Fahrt dann mit dem Fahrstuhl nach unten.

Aufsicht aufs Labyrinth.

Im ersten Raum müsst ihr einfach nur das Symbol zwischen den Lichtstrahlen postieren, um diese zu unterbrechen. Geht dann weiter und seilt euch ab. Im nächsten Raum wird es schwieriger: Nehmt die Box und stellt sie nach ganz rechts. Wenn ihr den Strahl dann unterbrecht, müsst ihr schnell sein. Rennt auf die sinkende Plattform vor der nächsten Tür. Einer der Steinquader schiebt dann die Box aus dem Strahl, und die Plattform fährt euch nach oben in den nächsten Raum.

Alone in the Dark - Inferno Trailer #528 weitere Videos

Wenn ihr hier das Symbol vom Boden nehmt, wird der Raum hinter euch nach und nach abbrennen. Geht also weiter nach vorne. Unterbrecht mit dem Symbol zuerst den Strahl auf der rechten Seite. Geht dann weiter und unterbrecht den nächsten Strahl auf der linken Seite. Am Ende muss noch mal der rechte Strahl unterbrochen werden, und die Tür öffnet sich.

Stellt euch im nächsten Raum auf die kleine Plattform. Wenn ihr das Symbol aufnehmt, beginnt eure Fahrt. Das erste Pendel verfehlt euch, beim zweiten müsst ihr den Strahl unterbrechen. Dadurch wird die Fahrt angehalten, das Pendel aber schwingt weiter. Wartet bis es vorbei geschwungen ist und lasst dann den Strahl wieder durchleuchten. Dasselbe passiert noch einmal mit zwei aufeinander folgenden Pendeln, hier kommt es einfach auf etwas Timing an.

Geht am Ende des Raumes an das Seil, und es geht eine Etage tiefer. Verbrennt die Holzplattform, um euren Weg fortsetzen zu können. Im nächsten Raum seht ihr eine dreistufige Treppe und ein Gebilde wie das, welches ihr eben zerstört habt. Zündet auch hier das Holz an und rennt dann zur gegenüberliegenden Wand. Stellt euch dort auf die helle Plattform. Sobald das Holz verbrannt ist, greift ein Mechanismus, der euch nach oben fährt.

Hermes hat auch schon bessere Tage gesehen.

Hangelt euch draußen an dem Seil links von der Tür wieder nach unten. Beim nächsten Raum handelt es sich um eine Art Labyrinth. Wenn ihr das Symbol vor euch aufnehmt, beginnt sich von oben die Decke in Form des Labyrinths zu senken. Entzündet nun das Symbol am Feuer neben euch und beeilt euch. Als erstes geradeaus, dann bei der ersten Kreuzung nach rechts, bei der nächsten nach links und dann wieder nach links. Vor der Wand geht es nach rechts. Nehmt dann die erste Abzweigung nach rechts. Dann wieder rechts. Als nächstes nach links und dann wieder links. Dann rechts, wieder links. Folgt nun dem Weg bis zum Ende und auch dieser Raum ist geschafft.

Im nächsten Raum steht ein Gegenstand auf einer Plattform. Benutzt eine der Fackeln, um die Stützen abzubrennen. Nehmt dann die Fackel und geht den Gang weiter. Auf einer Wand steht der Satz: „Wo die Flamme sich neigt, der Pfad entsteigt.“ Geht nun ein paar Schritte zurück und die Flamme wird sich tatsächlich neigen. Geht zurück in den Vorraum und nehmt den Gegenstand, der nun auf dem Boden liegt. Geht an den Ort, an dem sich die Flamme geneigt hat. Das Bild wird sich ändern und ihr könnt den Gegenstand als Rammbock verwenden, um die Tür zu öffnen. Ihr habt nun den Schlüssel gefunden.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: