Phil Harrison - the man himself - hat jetzt auf einem Presse-Event in San Francisco der versammelten amerikanischen Presse-Meute Szenen aus Alone in the Dark gezeigt. Die Kollegen waren recht angetan.

Im Video-Interview mit einer amerikanischen Seite berichtet Harrison, dass das Spiel in Kapitel ähnlich einer DVD aufgeteilt wird. Nachdem man ein bisschen gespielt hat, kann man so ein beliebiges späteres Kapitel auswählen, oder ein gerade absolviertes noch einmal wiederholen. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass Anfänger aufgeben.

"Wir haben Momente im Spiel, die zu Klassikern werden werden", sagte Harrison. Der Spieler fährt zum Beispiel durch New York, während um ihn herum die Welt einstürzt oder schwingt sich an der Seite eines Hochhauses lang.

Alone in the Dark ist für PC, PS2, Wii, Xbox 360 und seit dem 14. November 2008 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.