Welch ein Hin und Her: Nachdem das Projekt „Allison Road“ offensichtlich auf Eis gelegt wurde, wendet sich nun der Entwickler per Facebook an die Fans des Horror-Survival-Games und kündigt die Wiederaufnahme des geistigen P.T.-Nachfolgers an. Wir freuen uns riesig darüber und möchten euch in diesem Guide mit aktuellen News zu Allison Road auf dem Laufenden halten. Darunter auch, wann der Release sein soll sowie welche Inhalte und was für eine Story euch erwarten.

Die Ernüchterung wog tief, als bekannt wurde, dass die Arbeiten am Psycho-Horror-Game „P.T.“ vom Publisher Konami eingestellt wurden. „P.T.“ konnte bereits 2014 als Demo kostenlos auf der PS4 gespielt werden und sah wirklich vielversprechend aus. Eigentlich war es ja ein interaktiver Teaser für das Spiel „Silent Hill“. Doch dann trat „Allison Road“ vom Entwicklerstudio Lilith Ltd in Erscheinung und sollte ein würdiger Ersatz für „P.T.“ sein. Design und Gameplay gleichen „P.T.“ tatsächlich auffallend, sodass sich Fans beider Games schon auf den Release freuen können.

Allison Road - News: Release und Inhalte des Horror-Survival-Games

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Allsion Road ist zurück. Es gibt zwar noch keinen offiziellen Release-Termin, aber bei dem Anblick bekommen wir trotzdem schon Gänsehaut.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Allison Road: Story und Gameplay

Bei Allison Road handelt es sich um ein Survival-Horror-Game, dass ihr in der First-Person-Ansicht spielt. Es wird voraussichtlich erst einmal für Windows, Linux und OS X erscheinen.

Allein der Gameplay-Trailer – eine 13-Minütige Pe-Alpha-Demo – lässt einen erschaudern. Hier bekommen wir bereits einiges von der Story in Allison Road mit. Der Spieler steuert den Hauptprotagonisten, der in seinem Stadthaus aufwacht und wahnsinnige Kopfschmerzen hat. Es ist natürlich abends und unsere Hauptfigur sucht im Haus nach Kopfschmerztabletten. Seine Suche beginnt im Erdgeschoss, doch offensichtlich scheint die Person ein wenig verwirrt zu sein – offensichtlich vertraute Gegenstände und Fotos sind ihm fremd. Möglicherweise leidet er an einer Amnesie. Nach und nach wird es im Haus jedoch immer ungemütlicher und es ist klar, dass der Protagonist nicht mehr allein ist. Verfolgt ihn ein übernatürliches Wesen?

Der Spieler bewegt sich weiter durch das Haus fort. Geräusche verfolgen ihn. Briefe und Fotos, die er findet, offenbaren Schreckliches: Seine Familie wurde Opfer eines abscheulichen Verbrechens.

Fast alle Zimmer des Hauses können betreten werden, einige Türen sind zu Beginn jedoch noch verschlossen. Auch der Garten und die Terrasse können betreten werden.

Am Ende geschehen seltsame Dinge im Haus, Blut rinnt die Wand herunter und eine unheimliche Gestalt verfolgt ihn. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich bei dieser um den Geist seiner Frau handelt, die direkt auf ihn zukommt und ihn attackiert, bevor die Demo in einem Blackscreen endet.

Laut den Entwicklern wird die Vollversion von Allison Road natürlich noch etwas anders ausschauen und weitere Elemente enthalten. Die Kernmechanik bleibt bestehen, wie etwa das Inspizieren und Interagieren mit Objekten. Es wurden auch Andeutungen dazu gemacht, dass der Spieler in der Lage sein wird, sich mit einer Klingenwaffe auszurüsten, wie zum Beispiel ein Fleischerbeil.

Sowohl auf der offiziellen Webseite als auch bei Facebook können sich Fans bereits einen Vorgeschmack auf Allison Road holen (auch wir haben hier unsere Bilder her). Hier gibt es viele Screenshots, die das Design offenbaren. Aber auch solche, die teils verstörende Szenen zeigen. Vermutlich wird Allison Road mehr Psycho, als wir bisher gesehen haben?

Allison Road - News: Release und Inhalte des Horror-Survival-Games

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
Auch dieser Screenshot zeigt merkwürdige Szenen. Wie wird die Story bei Allison Road wohl am Ende aussehen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Allison Road: Release

Ursprünglich sollte Allison Road ja im Oktober 2016 bei seinem Release glänzen, doch dieser Termin wird aller Wahrscheinlichkeit nach nicht im geringsten mehr einhaltbar sein. Grund dafür ist, dass Allison Road eigentlich gecancelt werden sollte oder vielmehr wurde. Am 4 Juni 2016 wurde auf Twitter bekanntgegeben, dass Allison Road auf Eis gelegt wird. Der Anlass war anscheinend ein Konflikt mit Team 17, dem Publisher von Allison Road.

Allison Road startete nämlich als Kickstarter-Projekt. Die Entwickler des Horror-Survival-Game, das auf der Unreal Engine-Version 4 basiert, wollten über Kickstarter 250.000 Pfund sammeln. Als sich Team 17 dem Spiel annahm, wurde die Kampagne jedoch unterbrochen, weil sie dem Team nun als Verleger die nötigen Mittel zur Verfügung stellen wollten, um Allsion Road weiterzuentwickeln. Doch diverse Differenzen haben die Arbeit zwischen Entwicklerstudio und Publisher beenden lassen.

Nun hat sich Lilith Ltd überraschend am 22. August 2016 an seine Fans gewandt und angekündigt, zurück zu sein. Mit dem Zitat von Albert Einstein, dass Scheitern der Erfolg des Voranschreitens sei, offenbart der Schöpfer Christian Kesler seine Liebe und Leidenschaft für Allison Road, die ihm die Kraft geben, weiter an dem Game zu arbeiten und nicht aufzugeben. Vor allem die Unterstützung und der Zuspruch der Fans hat ihn weiter an das Projekt „Allison Road“ glauben lassen.

Ohne Team 17 geht es nun weiter. Unter einem neuen Label namens „Far From Home“ wird die Reise in Richtung Allison Road fortgeführt. Mitbegründerin ist übrigens seine Frau, die ebenfalls Partner vom Business ist. An der Geschichte von Allison Road soll es auch einige Veränderungen geben. Doch in Zukunft möchte der Entwickler mehr Updates zum Workflow abgeben und öfter Social-Media-Beiträge beantworten. Übrigens ist Allison Road vorerst nicht auf Kickstarter wiederzufinden. Kesler möchte die Finanzierung zunächst aus eigener Hand tätigen. So weit, so gut.

Noch gibt es keinen Release-Termin, doch sobald wir in Sachen „Allison Road“ aktuelle News haben, werden wir euch an dieser Stelle informieren. Bis dahin drücken wir jedenfalls die Daumen und hoffen auf ein Happy End für das Projekt Allison Road!

Allison Road - News: Release und Inhalte des Horror-Survival-Games

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Grusel-Horror: Allison Road ist zurück und lässt uns hoffentlich bald in die Geschichte eintauchen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken