Im Gegensatz zu Deutschland, ist Gaming als Hobby in den USA bereits allgemein anerkannt. Demzufolge geben sich auch Hollywood-Größen auf Events dieser Sorte die Ehre. Niemand geringerer als Samuel L. Jackson moderierte heuer die Spike TV Video Gaming Awards. Während die gestern stattgefundene Verleihung erst noch ausgestrahlt wird, stehen die Gewinner logischerweise schon fest - wir wollen euch die wichtigsten Preisträger nicht vorenthalten:

Wer die vollständige Reihung (unter anderem wurde auch ein "heissestes Babe in einem Videospiel"-Preis vergeben) ansehen will, kann das hier tun.