Wie mittlerweile weitläufig bekannt ist, arbeiten die Entwickler von Microsoft, Sony Computer Entertainment und Nintendo an Nachfolgern ihrer Next-Generation Konsolen, mit deren Release vielleicht sogar noch in diesem Jahr zu rechnen ist. Wie Respräsentanten der Publisher Activision, Take 2 Interactive und THQ nun aber bekannt gegeben haben, bringt die Markteinführung der Systeme auch einen Anstieg der Softwarepreise mit sich.

Das wurde auf der kürzlich abgehaltenen Banc of America Securities Consumer Conference bekannt gegeben. Demnach könnte in den nächsten Monaten und Jahren die 70 Euro-Marke geknackt werden und zum Standartpreis avancieren. Als Gründe dafür nennen die Unternehmen vor allem die gestiegenen Produktionskosten, die von den Entwicklerfirmen nicht allein getragen werden können.