Die amerikanische Film-Schmiede Paramount möchte in Zukunft auch als Spiele-Publisher Fuß fassen. Geplant sind vor allem Umsetzungen der hauseigenen Spielfilme. Um diesen schweren Klotz zu stämmen, baut Paramount sein Interactive-Team weiter aus und möchte die Projekte ganz oder teilweise selbst finanzieren.

Dies berichtet derzeit das Branchenmagazin Veriety unter Berufung auf Sandy Isaacs, seines Zeichens Senior VP Interactive und Mobile bei Paramount. Eine offzielle Pressemeldung steht jedoch noch aus. Auch sind weiter keine Details bekannt.

Wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.