Wie Bloomberg berichtet, besteht die Möglichkeit, dass die Unternehmen Konami und Capcom fusionieren. Dabei ist Bloomberg nicht der Einzige, der dies behauptet. Ein Cosmo Securities Analyst meinte, dass Capcom eines der wahrscheinlichsten Unternehmen sei, das eine Fusionierung nicht ausschließt. Angeblich sei der "Resident Evil" - Macher finanziell in Schwierigkeiten. Dabei bringt der Experte auch das Unternehmen Sega Sammy als möglichen Fusionspartner ins Gespräch.

Ein offizielle Stellungnahme seitens Capcom oder Konami gibt es nicht. Wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden!