Das ist eine amtliche Hausnummer: Apple hat nach eigenen Angaben seit Öffnung des iTunes-Stores im April 2003 bereits 250 Millionen Songs verkaufen können. Zunächst war das Unternehmen laut Chef Steve Jobs davon ausgegangen "eine Million Songs in den ersten sechs Monaten zu verkaufen". Nun verkaufe man "über eine Million jeden Tag". Als Erfolg kann man wohl auch den Start des neuen iPod Shuffle bezeichnen. Der Flash-Player war nach US-Medienberichten bereits am Wochenende ausverkauft.