Aliens vs Predator 3 soll im Februar 2010 für alle gängigen Nextgen-Plattformen erscheinen. Entwickler Rebellion machte allerdings von Anfang an klar, dass man für Deutschland nur zwei Optionen hat. Entweder akzeptiert die USK alle im Spiel befindlichen gewalthaltigen Szenen oder aber der Shooter wird nicht in Deutschland veröffentlicht. Da Aliens vs Predator 3 nicht gerade mit Gewalt und rotem Lebenssaft geizt, stand der Release schon immer auf der Kippe.

Aliens vs Predator 3 - Erscheint nicht in Deutschland

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 29/341/34
Die gewalthaltigen Szenen waren der USK wohl zu viel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

SEGA gab heute eine Pressemitteilung heraus, in der es heißt, dass das Spiel nicht in Deutschland erscheinen wird. Der Grund ist denkbar einfach: Aliens vs Predator 3 erhielt von der USK keine Alterskennzeichnung, da die Gewalt zu groß ist. Hinzu kommt, dass SEGA bzw. Rebellion keine Einschnitte vornehmen möchte, da dies die Spielerfahrung beeinflussen könnte.

Ein Auszug aus der Pressemitteilung: "Aliens vs. Predator wird in Deutschland nicht veröffentlicht, weil zu erwarten ist, dass der Titel keine Kennzeichnung durch die USK erhalten würde. SEGA Europe Ltd. hat gleichzeitig entschieden, dass das Spiel für Deutschland nicht mit größeren Änderungen erscheinen wird, da das Gameplay-Erlebnis beeinträchtigt würde. SEGA bietet in Deutschland keine Spiele ohne USK-Kennzeichnung an."

Aliens vs Predator 3 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.