Zum von Sega noch unter Verschluss gehaltenen DS-Titel Aliens: Infestation sind neue Details aufgetaucht. Es handelt sich um einen klassischen Sidescroller.

Aliens: Infestation - Neue Details zum DS-Titel, ist ein Sidescroller

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAliens: Infestation
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 6/71/7
Handelt es sich um den totgeglaubten DS-Ableger zu Colonial Marines?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nachdem das Spiel erstmals durch eine Alterseinstufung in Australien ans Tageslicht gekommen ist, erfahren wir durch das ESRB nun die nächsten Informationen. Spieler übernehmen in Aliens: Infestation die Kontrolle über einen Trupp von Marines, die der Alienbrut Einhalt gebieten wollen.

Dazu geht es aus der Seitenansicht durch Levels und Waffen wie Gewehre, Pistolen, Flammenwerfer und Sprengstoff kommen zum Einsatz. Bekannte Szenen, wie das Durchbrechen einer menschlichen Bauchdecke durch ein Alien, sind ebenfalls zu sehen.

Wann Sega das Spiel ankündigen wird, ist noch unklar. Entwickler ist WayForward, die auch hinter Contra 4 oder BloodRayne: Betrayal stecken.

Durch diese neuen Erkenntnisse scheint es durchaus realistisch zu sein, dass es sich um den DS-Ableger zu Aliens: Colonial Marines handelt. 2009 dachte man, dass das Spiel eingestellt wurde. Folgende Spielszenen sind damals an die Öffentlichkeit gekommen.

Aliens: Infestation ist für DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.