Seitdem die Wii U auf der E3 des letzten Jahres erstmals präsentiert wurde, stand oft die Frage im Raum, ob die neue Nintendo-Konsole die Playstation 3 und die Xbox 360 grafisch übertreffen werde. Mit Gearbox Software hat sich nun ein Entwickler gemeldet und gesagt, dass das eigene Spiel Aliens: Colonial Marines auf der Wii U besser aussehen wird als auf den anderen Konsolen.

Aliens: Colonial Marines - Wii U-Version ist die bestaussehendste Konsolenfassung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 96/1001/100
Am Anfang dieser Woche wurde Aliens: Colonial Marines auf den 12. Februar 2013 verschoben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nachdem der Entwickler Vigil Games bereits vor einiger Zeit bestätige, dass die Wii U-Version von Darksiders 2 mindestens auf dem Level der anderen Konsolenfassungen liegen werde, geht der Senior Produzent Brian Burleson von Gearbox noch einen Schritt weiter. Durch die moderne Technik werde Aliens: Colonial Marines auf der Wii U besser als auf der PS3 und der Xbox 360 aussehen, wie er bestätigt. Exakte Angaben zum Unterschied wollte er jedoch nicht machen.

Auch in weiteren Aussagen fand Burleson nur positive Worte für die neue Konsole von Nintendo: "Die Wii U-Version zu erstellen, war sehr einfach. Die Wii U ist eine kraftvolle, starke Maschine und es lassen sich eine Menge Sachen mit ihr machen. Nun ist es eine interessante Angelegenheit, all die coolen Wege zu erforschen, um mit dem Controller neue Elemente einzubinden."
Es sei einfach, sich einige tolle Ideen in Zusammenhang mit dem Spiel einfallen zu lassen, so Burleson.

Aliens: Colonial Marines ist für PC, PS3, Wii U und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.