Im Februar dieses Jahres konnten wir berichten, dass Randy Pitchford, CEO und Präsident von Gearbox, die Neuaufnahme der Arbeiten am Ego-Shooter Aliens: Colonial Marines bestätigte. Dabei sagt er: "Wir haben ein Aliens Spiel mit Sega und 20th Century Fox, über das wir uns sehr freuen. Jetzt arbeite ich wirklich daran, aber bisher waren wir noch recht still darüber.".

Aliens: Colonial Marines - Neue Infos auf der kommenden E3

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAliens: Colonial Marines
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 100/1011/101
Aliens: Colonial Marines
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei sollen vor allem die Arbeiten an Borderlands die Entwicklung des Titels stark beeinträchtigt haben: "Wir hatten so viel Spaß daran zu arbeiten und wollten weitermachen, nachdem wir es fertig gestellt hatten. Und der DLC – wir haben bereits zwei veröffentlicht und ein Drittes ist bereits auf dem Weg, welches uns in jeder Hinsicht auf ein neues Level bringen wird.".

Danach wurde es wieder still um den neuesten Alien-Ableger und Fans befürchteten bereits, lange Zeit keine neuen Infos mehr zu erhalten. Doch schneien genau zu diesem Zeitpunkt altuelle Details ins Hause gamona: Denn auf der kommenden E3 verspricht man viele neue Einzelheiten über den lang ersehnten Titel zu bekannt zu geben.

Unklar ist allerdings, ob man bereits eine Demoversion im Gepäck hat, oder Besucher der Messe sich mit Bildern und Trailern zufrieden geben müssen. Jedoch verspricht SEGA interessante, neue Informationen über das Science-Fiction-Gemetzel: Welcher Natur die sein werden wollte man aber natürlich nicht verraten.

Aliens: Colonial Marines ist für PC, PS3, Wii U und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.