Gearbox veröffentlichte für die PC-Version von Aliens: Colonial Marines einen dicken Patch, der halb so groß wie das Spiel selbst ist. Satte 4 GB wiegt der Softwareflicken und bringt demnach einige Änderungen mit sich.

Aliens: Colonial Marines - Bekommt Patch, der halb so groß wie das Spiel selbst ist

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 97/1001/100
Vor allem die optische Seite wird häufig bemängelt, nachdem das Spiel in Videos, auf Bildern und in Demonstrationen noch ganz anders aussah.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darunter Verbesserungen, die bereits mit dem letzten Konsolen-Patch Einzug hielten sowie Dinge, die später noch auf der Konsole nachgeliefert werden. Darüber hinaus verändert der Patch die optische Seite des Spieles, wobei hier beispielsweise die Rede von einer verbesserten Textur-Auflösung ist.

Das dürfte dann wohl auch den meisten Speicherplatz belegen. Zudem wurden noch diverse optische Änderungen vorgenommen, während Mausglättung in den Optionen hinzugefügt wurde. Solltet ihr den Patch installiert haben, dann lasst es uns doch wissen, ob ihr wirklich eine Verbesserung, vor allem von der optischen Seite her, feststellen könnt. Nach wie vor äußern sich einige Spieler kritisch darüber.

Wer sich den gigantischen Patch nicht sofort installieren möchte, schließlich stellen 4 GB mitunter kein Zuckerschlecken dar, sollte die automatischen Updates in Steam deaktivieren, ansonsten lädt sich der Patch automatisch herunter, wenn ihr den Client startet.

Die gesamten Patchnotes findet ihr unter dem Quellenlink. Mehr zu dem Shooter erfahrt ihr in unserem Aliens: Colonial Marines Test.

EDIT: Hier noch ein Vorher-Nachher-Vergleichsvideo.

18 weitere Videos

Aliens: Colonial Marines ist für PC, PS3, Wii U und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.