Wie abzusehen war, erscheint Aliens Colonial Marines doch nicht mehr in diesem Jahr. Stattdessen gilt der 12. Februar nun als weltweiter Veröffentlichungstermin. Als kleinen Trost auf die längere Wartezeit gibt es einen neuen Trailer.

Aliens: Colonial Marines - Auf Anfang 2013 verschoben, neuer Trailer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 94/1001/100
Der Überlebenskampf der Marines lässt weiterhin auf sich warten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gearbox-Chef Randy Pitchford hatte in einem Interview im April bereit angedeutet, dass der angepeilte Release im Herbst noch nicht final sei und sich durchaus noch etwas ändern könnte, da zu dieser Zeit bereits zahlreiche andere hochkarätige Spiele erscheinen.

In einem längeren Statement zur Entwicklung des Spiels kommentiert Pitchford die scheinbar lange Entwicklungszeit des Shooters. Mit dem nun finalen Termin steht fest, dass diese ähnlich lang wie bei Borderlands oder dem ersten Brothers in Arms ausfällt, jedoch wurden diese Spiele erst sehr viel später in der Entwicklung angekündigt. Colonial Marines hatte Sega jedoch bereits 2008 enthüllt, als mit den Arbeiten noch nicht einmal begonnen wurde.

Und während der Termin für PlayStation 3, PC und Xbox 360 bereits feststeht, will Sega das Datum für die Wii U-Version erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Anbei der neue Trailer passend zur Ankündigung, der jedoch nur Szenen aus einem bereits gezeigten Level präsentiert.

18 weitere Videos

Aliens: Colonial Marines ist für PC, PS3, Wii U und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.