Für das kommende Alien: Isolation stellte SEGA einen Season Pass vor und ging in einer Pressemitteilung auch noch einmal auf den Survivor-Modus ein.

Alien: Isolation - Season Pass für Survivor-Modus vorgestellt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 27/371/37
Das Hauptspiel besitzt bereits eine Karte des Survivor-Modus - alle anderen kosten extra.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Season Pass wird zur Veröffentlichung des Hauptspieles erhältlich sein und insgesamt fünf DLC-Pakete bieten, die für den Survivor-Modus gedacht sind. Wer den Season Pass erwirbt, erhält letztendlich eine Ermäßigung von 25 Prozent – alle DLC-Pakete sollen bis März 2015 erscheinen.

Sobald Alien: Isolation am 7. Oktober 2014 auf den Markt kommt, wird SEGA dem Spiel eine Demo des Survivor-Modus inklusive der Karte Basement hinzufügen. Am 28. Oktober dann soll schon das erste der fünf DLC-Pakete verfügbar sein und drei neue Karten mit jeweils individuellen Aufgaben und Herausforderungen sowie einen neuen spielbaren Charakter bieten. Die anderen DLCs enthalten ebenso jeweils eine neue Spielfigur, neue Karten und auch frische Spiel-Modi.

Im Survivor-Modus tritt man in 1vs1-Partien gegen einen Alien an und muss entkommen. Das ist allerdings alles andere als einfach, denn die Ressourcen sind stark begrenzt und auf der Karte weit verstreut. Am Ende erhält man Punkte, die sich in Ranglisten eintragen lassen. Wer mehr Punkte erreichen möchte, kann während der Flucht Bonusaufgaben erfüllen.

Wer sich die Erstauflage von Alien: Isolation sichert, erhält die sogenannte Ripley Edition. Die enthält die beiden exklusiven Bonusmissionen Crew Expendable und Last Survivor, in deren Verlauf die Hauptbesetzung von Ridley Scotts Alien aus dem Jahr 1979 spielbar sein wird.

11 weitere Videos

Alien: Isolation ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.