Update: In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird die sogenannte Ripley Edition für Alien: Isolation verfügbar sein, wie Koch Media mitteilt. Gestern noch berichteten wir, dass sich das Ganze Nostromo Edition nennt, doch diese ist für den US-Markt gedacht.

Die Inhalte der Bonusmission Crew Expendable werden in der Erstauflage verfügbar sein. Hier wählt man zwischen drei der überlebenden Crewmitglieder der Nostromo, kurz nachdem die Kreatur Brett getötet hat. Als Ellen Ripley, Dallas oder Parker durchsuchen die Spieler den Frachter vom Wohnbereich bis zum Maschinenraum und stimmen sich mit Lambert und Ash ab, um das Alien in die Luftschleuse des Schiffs zu locken.

Außerdem mit dabei ist der Level "Last Survivor", als Ripley mit dem Rettungsschiff Narcissus zu entkommen versucht. Aufgeschreckt durch die Schreie von Lambert und Parker, muss man sich durch die Nostromo kämpfen, um die Selbstzerstörungssequenz zu aktivieren.

Ursprüngliche Meldung: Frohe Kunde für Alien-Fans: im kommenden Spiel Alien: Isolation werden einige aus dem Alien-Universum bekannte Figuren mit auftauchen. Darunter natürlich auch Ellen Ripley, die in allen Alien-Filmen von Sigourney Weaver verkörpert wurde.

Alien: Isolation - Ellen Ripley und weitere Figuren aus erstem Alien-Film via DLC an Bord *Update*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAlien: Isolation
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 37/381/38
Die auf dem Bild kennt man doch...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darüber hinaus trifft man Tom Skerritt (Dallas), Veronica Cartwright (Lambert), Harry Dean Stanton (Brett), Yaphet Kotto (Parker) und Ian Holm (Ash), die allesamt nicht nur optisch eingebracht wurden, sondern ihren Figuren auch ihre Stimme verleihen.

Es ist also pure Nostalgie, die Alien: Isolation bietet. Allerdings hat das Ganze auch einen kleinen Haken, denn die Inhalte befinden sich nicht direkt mit beim Spiel dabei, sondern sind nur als DLC erhältlich.

Das Ganze nennt sich dann Nostromo Edition – Nostromo deshalb, weil es sich dabei doch um das kultige Raumschiff aus dem Filmklassiker von 1979 handelt.

Wenn man das Spiel vorbestellt, erhält man die Nostromo Edition, wo man ein Alien in die Luftschleuse des Raumschiffs locken muss. Wer das Spiel bei "ausgewählten Händlern" vorbestellt, wird darüber hinaus noch eine Mission erhalten, in der Ripley von der Nostromo fliehen und in das Narcissus-Shuttle gelangen muss.

Die beiden Inhalte greifen also Szenen aus dem ersten Film auf. Die Nostromo Edition wird vermutlich ohnehin jeder erhalten, der Alien Isolation um den Release-Zeitraum herum erwirbt.

Alien: Isolation ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.