In der letzten Woche gab es einmal wieder einen Aldi-Laptop aus dem Hause Medion zu erwerben. Nun beschweren sich jedoch einige glückliche Käufer, dass ein ungebetener Gast mit ihrem Laptop das Haus betrat. Dabei handelt es sich um den Virus Stoned.Angelina, der seit 1994 existiert. Eine wirkliche Gefahr stellt das Virus nicht dar, da es lediglich versucht auf alte Bios Funktionen zuzugreifen, die von neueren Betriebssystemen à la Vista oder XP nicht mehr verwendet werden.

Etwas gutes hat die ganze Sache trotzdem, denn das mitgelieferte Antivirenprogramm Bullguard scheint zu funktionieren und erkennt den Übeltäter sofort. Ein Entfernen mit Bullguard ist leider nicht möglich, Medion hat jedoch bereits reagiert und eine Anleitung veröffentlicht, wie man Stoned.Angelina wieder los wird. Den Link dazu gibt es unterhalb.