Alan Wake: American Nightmare bietet nicht nur einen Story-Modus, sondern auch den „Fight till Dawn“ genannten Überlebensmodus, den Remedy in einem Video nun näher vorgestellt hat.

Alan Wake’s American Nightmare - Fight till Dawn - Remedy zeigt den Überlebensmodus

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAlan Wake’s American Nightmare
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 22/231/23
Online-Ranglisten zeigen, wer sich im Überlebensmodus am besten schlägt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fight till Dawn erfindet das Blatt nicht neu: Wie in ähnlichen Spielmodi aus anderen Titeln müssen Gegnerwellen zurückgeschlagen werden, die mit der Zeit immer mehr und stärkere Gegner aufweisen.

Wie der Name vermuten lässt, muss man bis zum Sonnenaufgang überleben. Im Videobeispiel unten steht der Countdown bei 10 Minuten, am Ende wird abgerechnet. Der Abschuss der Gegner bringt Punkte und tötet man mehrere hintereinander, wächst ein Punktemultiplikator. Dieser wird zurückgesetzt, sobald man selbst getroffen wird.

Die in den insgesamt fünf Levels verteilten Lichtquellen regenerieren die Gesundheit, können aber nur einmal benutzt werden. Waffen und Munition wurden ebenfalls in der Umgebung verteilt. Außerdem wird man auf Waffenkisten stoßen, die allerdings nur genutzt werden können, wenn man entsprechend viele Manuskriptseiten im Story-Modus gefunden hat.

Für eine zusätzliche Herausforderung können die Levels auch im Albtraum-Modus angegangen werden, was den Kampf noch einmal deutlich erschwert.

Das unten eingebettete Video wird von Remedys Matias Myllyrinne kommentiert. Der XBLA-Titel wird im ersten Quartal 2012 erscheinen.

3 weitere Videos

Alan Wake’s American Nightmare ist für Xbox 360 und seit dem 22. Mai 2012 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.