Ob Alan Wake 2 kommen wird oder nicht, wird wahrscheinlich nur die Zeit zeigen. Entwickler Remedy, momentan mit Quantum Break für die Xbox One beschäftigt, arbeitete tatsächlich an einem weiteren Teil der Reihe und zeigt nach wie vor Interesse daran.

Alan Wake 2 - Remedy weiterhin an Alan Wake 2 interessiert, Gameplay-Video zeigt erste Szenen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Alan Wake hat bereits fünf Jahre auf dem Buckel und sieht noch immer gut aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gegenüber Polygon verriet Creative Director Sam Lake, dass man sich gegen Ende der Entwicklung des ersten Teils zusammensetzte und über ein Sequel sprach. Und bevor Alan Wake schließlich auf den Markt kam, wurde an Alan Wake 2 gearbeitet.

Das Sequel sollte ein neues Feature bieten, mit dem die Spieler die Welt um sie herum neu hätten schreiben können, während die Story des Originals mit ihrem Cliffhanger am Ende fortgesetzt worden wäre.

Remedy versuchte das Sequel an Publisher heranzutragen – mitsamt Prototyp. Allerdings schien niemand Interesse daran zu haben. Schließlich wurde das Spiel für andere Projekte eingestellt. Vor einigen Jahren noch meinte Lake, dass die Zeit für Alan Wake einfach nicht reif gewesen sei.

Inzwischen sieht er das aber offenbar anders und könnte sich vorstellen, zu Alan Wake zurückzukehren. Momentan befindet man sich in der Position, in der man bereits in die Zukunft schaue und Diskussionen darüber führe, was als nächstes kommt. Und darunter befindet sich auch die Möglichkeit eines Alan Wake 2. Noch wurde aber nichts entschieden.

Folgend seht ihr ein umfangreiches Gameplay-Video zu dem Prototyp.

Alan Wake 2 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.