Erneut bekundete Entwickler Remedy Interesse an Alan Wake 2. Das jedoch bedeutet nicht gleichzeitig, dass sich das Spiel auch in Entwicklung befindet.

Alan Wake 2 - Remedy hat Lust auf zweiten Teil

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 1/91/9
Alan Wake 2 könnte eines Tages passieren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gegenüber XboxAchievements kam Creative Director Sam Lake darauf zu sprechen und meinte, dass man sehr stolz auf alle bislang entwickelten Spiele sei. Sie liegen den Machern am Herzen und nehmen dort auch einen ganz besonderen Platz ein.

Was die Zukunft bringen werde, könne man nie wissen. Aber wie man bereits gesagt habe, habe es mit einer Fortsetzung zu Alan Wake bislang nicht geklappt.

Man halte die Augen dennoch nach Möglichkeiten offen und hoffe, es eines Tages zur rechten Zeit umsetzen zu können.

Vor einiger Zeit gab Lake zu verstehen, dass man Alan Wake 2 damals nicht finanzieren konnte, da der erste Teil anfangs nicht sonderlich gut lief. Daher war auch kein Geld dafür vorhanden.

Man hätte zwar die Entwicklung in die Wege leiten können, doch dann wäre wiederum etwas weniger Ambitioniertes entstanden. Und das wäre gegenüber den Entwicklern, Fans und Alan Wake nicht gerecht gewesen.

Remedy arbeitet derzeit an Quantum Break, das exklusiv für die Xbox One erscheinen wird.

Alan Wake 2 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.