Alan Wake 2 wird eines Tages Realität. In einem Interview mit Game Informer bestätigte Remedys Sam Lake einen Nachfolger des ersten Spiels.

Alan Wake 2 - Remedy bestätigt zweiten Teil

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 1/91/9
Eines Tages soll Alan Wake zurückkehren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei fragte Game Informer, ob "wir jemals Alan Wake 2 spielen werden". Lake beantwortete die Frage mit einem einfachen Ja. Viel lässt die dieser Antwort also nicht entnehmen.

Das bedeutet allerdings nicht gleichzeitig, dass sich Alan Wake 2 schon in Entwicklung befindet. Gut möglich, dass Remedy erst einmal nur entsprechende Pläne verfolgt, zumal das Studio aktuell mit der Fertigstellung von Quantum Break beschäftigt ist. Das würde Lake übrigens gerne auch auf dem PC sehen, wie er in dem Interview angab.

Es ist jedenfalls nicht das erste Mal, dass man den Fans Hoffnungen auf Alan Wake 2 macht. Im April verriet Lake, dass man sich gegen Ende der Entwicklung des ersten Teils zusammensetzte und über ein Sequel sprach. Und bevor Alan Wake schließlich auf den Markt kam, wurde an Alan Wake 2 gearbeitet.

Das Sequel sollte ein neues Feauture bieten, mit dem die Spieler die Welt um sie herum neu hätten schreiben können, während die Story des Originals mit ihrem Cliffhanger am Ende fortgesetzt worden wäre. Remedy versuchte das Spiel an Publisher heranzutreten, doch niemand schien Interesse zu haben. Also wurde der Titel für andere Projekte eingestellt.

Vor einigen Jahren noch meinte Lake, dass die Zeit für Alan Wake einfach nicht reif gewesen sei. Inzwischen sieht er das anders, wie er noch im April anmerkte. Zu dem Zeitpunkt führte Remedy bereits Gespräche darüber, wie die Zukunft aussehen soll. Und offenbar fand man an der Idee Gefallen, Alan Wake zurückzubringen.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Alan Wake 2 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.