Wer Alan Wake noch nicht in seiner Steam- oder Xbox-Bibliothek besitzt, hat nur noch dieses Wochenende Zeit, sich den spielbaren Thriller rund um den verzweifelten Schriftsteller zu holen. Denn danach verschwindet das Spiel von den beiden Plattformen. Der Grund dafür ist vergleichsweise einfach.

Alan Wake - Verabschiedet sich von Steam und dem Xbox-Store

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 119/1251/125
Alan Wake verschwindet von Steam und Co.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn in Alan Wake werden prominent einige Musikstücke berühmter Künstler, wie Kasabian oder Poets of the Fall, eingesetzt. Die Lizenzrechte für diese Musikstücke laufen nun aus. Das bedeutet, dass den Machern nichts weiter übrig bleibt, als das sieben Jahre alte Spiel aus den entsprechenden Stores zu entfernen. Wer sich Alan Wake jetzt noch holt, bekommt aber dementsprechend einen enormen Rabatt, der im Laufe des Tages aktiviert werden sollte. Auch wenn das Game dann aus dem Store verschwindet, behaltet ihr es in eurer Bibliothek und könnt zocken.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Was macht Remedy aktuell?

Zuletzt hatte sich Remedy Entertainment an Quantum Break gewagt und damit gezeigt, dass sie auch völlig neue IPs managen können. Viele Fans hoffen seit Jahren auf eine Fortsetzung zu Alan Wake. Diese wurde auch hin und wieder von den Entwicklern angedeutet. Eine Ankündigung gab es bislang aber nie.

Alan Wake ist für Xbox 360 und seit dem 02. Februar 2012 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.