Erst vor wenigen Tagen wurde von Remedy offiziell bekannt gegeben, dass Alan Wake nicht mehr für den PC erscheinen wird (wir berichteten). Stattdessen wird es ein Exklusivspiel für die Xbox 360. Wie bereits bekannt ist, werden nach dem Release des Hauptspieles diverse Episoden erscheinen, die die Story weiterführen sollen.

Alan Wake - Remedy ist sich über das Ende noch unsicher

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 113/1191/119
Das Ende von Alan Wake steht noch immer nicht fest.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Remedy verspricht aber, die Story des Hauptspieles interessant zu gestalten und zu einem "befriedigenden Ende" zu führen. Gegenüber dem Magazin CVG äußerte sich der für die Story zuständige Sam Lake und hinterlässt ein Gefühl der Enttäuschung. Obwohl Alan Wake bereits im Mai erscheinen soll, ist sich Remedy noch unsicher, wie das Spiel enden soll. Nur zur Erinnerung: Über fünf Jahre wird an Alan Wake gearbeitet.

"Wir haben das Gefühl, dass es [das Spiel] einen befriedigenden Abschluss braucht. Allerdings muss es gleichzeitig eine Art Cliffhanger geben und wir müssen uns die Türen für eine größere Geschichte offen halten. Wie Alan Wake enden wird? Wir haben ein paar Ideen und die Story ist schon recht weit fortgeschritten, doch die Zeit wird es zeigen.", so Lake.

Alan Wake ist für Xbox 360 und seit dem 02. Februar 2012 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.