Der Schlag ins Gesicht sitzt bei den PC-Spielern nach wie vor tief. In der letzten Woche bestätigte Microsoft offiziell, dass die Arbeiten an der PC-Version von Alan Wake eingestellt wurden und es daher auch nicht mehr für dieses System erscheinen wird. Stattdessen kommen die Xbox-Besitzer exklusiv in den Genuss des Action-Adventures.

Alan Wake - Petition für eingestellte PC-Version gestartet

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 114/1191/119
Alan blickt in eine ungewisse Zukunft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Begründet wurde dies von Remedy damit, auf großen TV-Bildschirmen würde sich Alan Wake mehr genießen lassen, als auf kleinen PC-Monitoren. Da sich PC-Spieler dies nicht bieten lassen möchten, wurde eine Petition ins Leben gerufen, mit der die letzten Hoffnungen auf eine PC-Version verknüpft sind.

Mittlerweile wurden knapp 17.000 Unterschriften gesammelt. Ob Microsoft der Petition überhaupt Beachtung schenken wird, ist eher fraglich. Wer an der Petition teilnehmen möchte, findet unter der Quellenangabe den Link.

Ein Auszug aus der Petition: "Wir, die treuen Fans von Alan Wake und Remedy, wollen nicht, dass sich die Geschichte der Microsoft Game Studios wiederholt. Halo 1 wurde erst für PC angekündigt, wurde dann exklusiv für Xbox und kam erst mehr als ein Jahr später für den PC. Diese Version wurde von Kritikern nicht nur deutlich schlechter bewertet, weil es sich um einen misslungenen Port handelte, auch hat sich kaum noch jemand wirklich für den Titel auf dem PC interessiert. Alan Wake verdient es, ein anderes Schicksal zu haben! Es liegt in Ihren Händen! Enttäuschen Sie nicht Ihre Kunden auf der ganzen Welt!"

Alan Wake ist für Xbox 360 und seit dem 02. Februar 2012 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.